Klassisches Barock-Konzert mit dem Orchester der KlangVerwaltung

- Nachholtermin vom 12.12.2021 -
Nachdem wir das ursprünglich geplante festliche Adventskonzert pandemiebedingt absagen mussten, war schnell ein neuer Termin gefunden.

Ostersonntag, am 17.04.2022 starteten wir einen neuen Anlauf mit dem renommierten, international bekannten „Orchester der KlangVerwaltung“, das in seiner Besetzung für Barockmusik und Frühklassik bei uns aufgetreten ist. Mitbegründer dieses Orchesters im Jahr 1997 und auch heute noch Konzertmeister ist der Geiger Josef Kröner (im Bild links).

Josef Kröner wohnt seit einigen Jahren in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya.

Das Ambiente der Martinskirche hat ihn begeistert und so war er sehr schnell bereit, sich mit seinen Orchesterkollegen in Hoya zu präsentieren. Er selbst war viele Jahre als Mitglied des Münchner Rundfunkorchesters aktiv und ist auch häufig solistisch tätig.

Im Konzert zu hören waren das Violinkonzert A-Moll, BWV 1041 von Johann Sebastian Bach (1685-1750) sowie das Violinkonzert E-Dur, BWV 1042, ebenfalls von Johann Sebastian Bach,  für das die 1981 in München geborene Geigerin Rebekka Hartmann gewonnen werden konnte. Die als Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe bekannt gewordene Musikerin gewann im Jahr 2012 den ECHO KLASSIK Award im Bereich “Beste Einspielung des Jahres”. Als Solistin und auch als Kammermusikerin in verschiedenen Ensembles ist sie international sehr gefragt. Neben den beiden Konzerten von Johann Sebastian Bach stand auch das Doppelkonzert für 2 Violinen a-moll von Antonio Vivaldi auf dem Programm. Am Schluss des Konzerts erklang dann noch ein Meisterwerk von Johann Christian Bach (1735-1782), dem jüngsten Sohn von Johann Sebastian, nämlich die Sinfonia d-moll op.6 . Im Gegensatz zu seinem Vater , dem genialsten Vertreters des Hochbarocks, wird Johann Christian der Epoche der Frühklassik zugeordnet, die auch als Zeitalter von “Sturm und Drang” bekannt geworden ist. Insgesamt also ein sehr erlesenes Programm für die Osterzeit.

Hier einige Eindrücke dieses wirklich schönen Konzertes.