Das sind wir

"Wir leben gerne in der Samtgemeinde Hoya. Der Kulturkreis ist eine Institution, die in die Jahre gekommen ist. Mit frischer Kraft wollen wir künftig möglichst alle Altersgruppen und Geschmäcker ansprechen."

Mit diesen Worten haben sich Beate Möller-Dumschat und Kerstin Henneck während der Mitgliederversammlung im Juli 2021 um die Ämter im Vorstand des Vereins beworben. Der bisherige altgediente Vorstand hat seine Ämter an diesem Tag an Beate Möller-Dumschat (Vorsitzende) und Kerstin Henneck (Kassenwartin) übergeben.

Im Oktober gab es eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung, um Änderungen an der Satzung zu verabschieden und den Vorstand wieder auf vier Personen aufzustocken. In dem Zusammenhang wurden Andreas Ruh (2. Vorsitzender) und Petra Schulenburg (Schriftführerin/IT) gewählt.

Beate Möller-Dumschat

VORSITZENDE

Ein echtes Hoyaer Urgestein! Als ehemalige Betreiberin des Filmhof Hoya holt sie nun Künstler „zum Anfassen“ nach Hoya und umzu

aNDREAS RUH

2. VORSITZENDER

Selbsteinschätzung: "Altrocker, der nichts kann außer Reden halten und Gitarre spielen. Zitiert gerne aus dem Handbuch des nutzlosen Wissens."

Kerstin Henneck

SCHATZMEISTERIN

Mit ihrer klaren und strukturierten Art hält sie den Verein und die Finanzen zusammen. Und gute Ideen liefert Sie obendrein!

PETRA SCHULENBURG

SCHRIFTFÜHRUNG / IT

Schreibt gerne und hat eine hohe IT-Affinität. Liebt Musik in fast allen Varianten und brennt für Live-Veranstaltungen.
(Die Haare sind wieder kurz, der Rest ist gleich!)